Teaser
Teaser

Monatsarchive: August 2011

Wenn wir über Kunst und vor allem über Musik sprechen, dann gebärden sich manche vorgebliche Experten stets außerordentlich, wenn es um die Ausdrucksformen der Subkulturen geht. Hip Hop, Grunge oder Black Metal sind beileibe nicht Jedermanns Geschmack und doch finden sie ihre Verbreitung, denn grundsätzlich suchen diese Musikstile genauso nach Antworten und Expression wie alle anderen. Kein Grund also, sie irgendwie zu vernachlässigen oder gar zu verdammen und so ist es unbedingt begrüßenswert wert, wenn die vorliegende Website ausgerechnet dem Rap als Musikform viel Platz bietet. Wohlgemerkt geht es hier jedoch nicht um Historie oder irgendwelche Alben und Künstler, die längst ihre Schäfchen im Trockenen haben und deshalb den ursprünglichen, eigentlich Rap in seinen teilweise ganz unterschiedlichen Ausprägungen kaum noch bereichern.
 

Vielmehr geht es um die aktuelle Szene und auf der Seite wird ausführlich über die neusten Entwicklungen und Ereignisse informiert. Da gibt’s natürlich Hinweise auf wichtige Events und auch der eine oder andere Verweis auf Lottery Master Deutsch ist zu sehen. Warum? Nun, bekanntlich beschäftigen sich die Themen des Rap in erster Linie mit Geld, Frauen und der Weigerung, an Normen und Vorschriften teilzuhaben, weshalb dann auch so mancher Weg als Abkürzung zum Ruhm und zum Reichtum Erwähnung findet. Aber das sind alles nur Details, schauen wir lieber ein wenig auf die Seite selbst.

Dem Rap wird entsprechend Raum gegeben und so sind natürlich die Video´s verschiedenster Battles so wichtig und zentral. Man kann hier wirklich alle große Auseinandersetzungen der schnellen Sprecher mitverfolgen, die Belang haben und hatten und die in der Szene für Wirbel sorgen. Dann gibt’s logischerweise auch so einiges an Fotomaterial und es wird ausführlich über Regeln und Grundlagen der Auseinandersetzungen berichtet. Es kann schließlich nicht jeder einfach so irgendwo losrappen und sich dann mit seinen Künsten brüsten, vielmehr gibt es gewisse Eckpunkte und natürlich auch technische Hilfsmittel, an die man sich halten muss, um hier Erwähnung zu finden. Darüber ässt es sich auch im seiteninternen Forum austauschen und alle gelisteten Künstler sind mit einem kurzen Überblick zu ihren Werken zu finden.

Wer sich also für Rap in all seinen Facetten interessiert, wird hier unbedingt fündig. Die Seite ist klar strukturiert und selbst wenn man noch als Anfänger in der Szene unterwegs ist, finden sich hier jede Menge Anregungen und Tipps für das eigene Schaffen. Und darauf kommt es schließlich an und es spielt absolut keine Rolle, welche musikalische Passion man nun verfolgt – allein der künstlerische Ausdruck zählt!

Terminvorschau