Teaser
Teaser

facebook

Doors: 20:30 Uhr
Start: 21:00 Uhr

VVK: 10,- zuzügl. 1,80 Euro Servicegebühr inkl. Steuern = 11,80 Euro unter www.etb-kartenkiosk.de

AK: tba

KLOTZS & DUESENJAEGER
Deutschsprachiger Punk & Noise
Support: [hi tereska]

KLOTZS:
was gibts da schon viel zu sagen? alte leute und musik? vielleicht? irgendwo auf jeden fall schon stimmig….vielleicht aber auch nicht ganz? immerhin wird in der momentanen 2er-konstellation schon seit 2011 musiziert. man macht sich rar und hält sich zurück. lieber im stillen reifen und sich nicht zu sehr abhetzen? weisheiten….blablabla…… eine nette bezeichnung der band gegenüber war das nette wort „kopfpunk“…welches an sich ein nettes etikett darstellt und nichts beschönigt….aber auch keine völlige falschaussage ist. im grunde gehts hier in diesem fall um das was in diesem rahmen zählt…musik. daher nützt alles viele gerede nichts, wenn es auf diesen punkt zu sprechen kommt und dann nicht stimmt….was gibts da schon viel zu sagen? wer hiermit nichts anfangen kann…..naja…kann man ja an anderer stelle bei x-beliebigen anderen bands etwas über biographien lesen und sich eine nette geschichte für dieses kästchen ausdenken…

http://klotzs-band.blogspot.de
https://licht-ung.bandcamp.com/album/schwarzer-planet
https://www.facebook.com/klotzs/

DUESENJAEGER (Grabeland Schallfolien):
Seit der Gründung in der Silvesternacht 1999 ging es immer um Fernweh und Flucht aus einem unerträglichen Alltag. Emoll. Melancholisch, treibend und wütend. Deutschpunk, Punkrock mit deutschen Texten. Trotz fehlender Omnipräsenz: duesenjaeger nennt man, um diesen Musikstil zu umschreiben, in einem Atemzug mit muffpotter. oder auch Turbostaat. Viele Mailorder nutzen duesenjaeger als Referenz, um Emopunk zu definieren.
Die musikalische Basis der Band liegt hörbar Genre übergreifend im Gitarrenunderground der 80er. Ende 2008 ist dann vorerst Schluss. Loslassen, Hierbleiben sowie die Nähe und Verbundenheit zur DIY-Szene erhalten die Spielfreude der Band.
Ohne viel Tamtam folgen duesenjaeger spontan Ende 2010 einer Einladung und spielen ein Konzert. »Es juckte uns wieder in den Fingern«. Mit der letzten Besetzung wird jetzt wieder geprobt,
getourt, gehasst. Die eigenen Vinylreleases aus den letzten Jahren sind mittlerweile auf dem bandeigenen Label Grabeland Schallfolien wiederveröffentlicht.

http://duesenjaeger.blogspot.de
https://duesenjaeger.bandcamp.com
https://www.facebook.com/duesenjaegerselber/

[hi tereska]:
[hi tereska] ist eine deutschsprachige Pop-Punkband aus Wassenberg. 2007 erschien ihr Debütalbum „Winter im Herzen“ auf Flight 13. [hi tereska] entstanden als Einleben, ab 2003 dann als [hi tereska] mit der weiblichen Gesang … und jetzt ab Ende 2012 wieder mit (anderer) männlicher Stimme …

http://www.hitereska.de
https://hitereska.bandcamp.com
https://www.facebook.com/hi.tereska/

Bei Eat-The-Beat Shows ist kein Platz für Rassismus, Sexismus, Homophobie und sonstige geistige Verwirrungen.

Einlass unter Vorbehalt!

Veranstalter: Eat-The-Beat e.V.

Terminvorschau
Archives
  • 2018
  • 2017
  • 2016
  • 2015
  • 2014
  • 2013
  • 2012
  • 2011